Letzten Monat haben wir über gesunde Ernährung gesprochen. Wir haben erklärt, warum das wichtig ist.

Hier zeigen wir, wie man gesund isst und trinkt. Mit ein paar einfachen Regeln ist das sogar ziemlich einfach.  

Fünf Regeln für gesunde Ernährung

Wir haben hier ein paar Vorschläge für dich. Diese beachten wir selbst und haben damit gute Erfahrungen gemacht.

  1. 1. Trinke ausreichend Wasser 

Unser Körper braucht genug Wasser. Zwei Liter am Tag sind gesund.  

Am besten ist Wasser aus der Leitung, Mineral-Wasser oder Tee ohne Zucker.  

2. Esse vor allem Gemüse und Obst 

Am besten für uns ist frisches Gemüse und Obst.  

Drei bis fünf Mal am Tag solltest du davon etwas essen.  

Ein Beispiel:  

Zum Frühstück eine Scheibe Brot mit einer halben Paprika. 

Beim Mittagessen Gemüse als Beilage.  

Zum Abendessen einen gemischten Salat.  

Hast du dazwischen Hunger, iss etwas Obst. Etwa eine Banane oder einen Apfel.  

Wichtig: Unser Körper mag Viel-Falt. Esse also nicht jeden Tag das Gleiche. 

3. Koche frisch und schonend 

Nimm statt Gemüse oder Obst aus einer Dose frische Zutaten.  

Oder greife zu gefrorenem Gemüse. Das hat noch viele Vitamine.  

Koche Gemüse gar nicht oder nur kurz. Denn durch langes Kochen gehen Vitamine verloren.  

Fertig-Gerichte wie Tief-Kühl-Pizza enthalten viele ungesunde Stoffe. Verzichte eher darauf. 

Diese Regel könnte also auch heißen: Meide Lebens-Mittel mit vielen Zutaten. Denn viele Zutaten heißt oft auch ungesunde Zutaten. Was alles drin ist, steht auf der Verpackung. 

4. Iss wenig Zucker und Salz 

Zucker ist ungesund für uns. Nimm nur kleine Mengen zu dir.

Etwas Süßes ist hin und wieder also ok. Aber vor allem süße Getränke wie Cola, Energy-Drinks und Fertig-Gerichte enthalten viel Zucker.  

Auch viel Salz ist nicht gut für uns. Dadurch steigt unser Blut-Druck. Auch für unsere Nieren ist viel Salz schlecht.

Vor allem Chips, Wurst und Fertig-Gerichte enthalten viel Salz. Iss also nur wenig hiervon.   

5. Achte auf gesunde Fette 

Vor allem Öle aus Pflanzen sind oft gesund. Nimm täglich Oliven-Öl, Hanf-Öl oder Raps-Öl zu dir.

Darin sind Stoffe, die unser Körper benötigt.  

Iss dafür weniger tierische Fette wie in Butter, Schmalz oder Fleisch.

Denn diese belasten unseren Körper eher. Davon kann unser Herz krank werden.  

Unser Vorschlag

Trinke viel Wasser. Und esse viele pflanzliche und frische Zutaten. Gute Ideen gibt es hier.  

Das fasst unsere Regeln für gesunde Ernährung gut zusammen.

Fleisch und Fisch braucht man übrigens nicht unbedingt. Mehr als ein oder zwei Mal in der Woche solltest du davon nicht essen.

Milch-Produkte kannst du jeden Tag essen. Auch hier reichen aber kleine Mengen.  

Du kannst sogar ganz auf tierische Lebens-Mittel verzichten. Das nennt man vegan. Wir empfehlen hierfür eine Ernährungs-Beratung. 

Denn dann musst du Vitamin B12 zuführen. Das ist nicht in pflanzlichen Lebens-Mitteln enthalten. 

Ähnlicher Beitrag