Vorbereitungszeit15 MinKochzeit35 MinGesamtzeit50 Min

SchwierigkeitLeichtKategorie, CuisineTags

Gerade im Herbst und Winter darf Kürbis auf keinem Speiseplan fehlen - ist er doch ein wichtiger Lieferant von Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen. Wir servieren übrigens unser Kürbisrisotto mit Ricotta. Denn der italienische Frischkäse ist recht fett- und kalorienarm, dafür aber reich an Eiweiß. Falls du vegan lebst, kannst du darauf natürlich verzichten.
Die angegebene Menge reicht für zwei bis drei Portionen.

Zutaten
 500 g Hokkaido
 1 große Zwiebel
 1 Knoblauchzehe
 150 g Reis
 150 g Ricotta
 30 g Ingwer
 1 Esslöffel gehackter Thymian
 1 Esslöffel gehackte Petersilie
 geriebener Parmesan, Pfeffer

Zubereitung
1

Die Zwiebel, den Ingwer und den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Kürbis waschen und in Würfel schneiden.

2

Das Öl in einem beschichteten Topf erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Danach Knoblauch, Ingwer und Kürbis in den Topf zu den Zwiebeln geben und bei geringerer Hitze unter häufigem Rühren fünf Minuten garen.
5 Minuten

3

Den Reis, 150 ml Brühe und Thymian dazugeben und alles bei mittlerer Hitze unter häufigem Rühren 30 Minuten garen. Wenn die Flüssigkeit aufgenommen ist, weitere Flüssigkeit hinzufügen, bis die gesamte Brühe aufgebraucht ist.
30 Minuten

4

Das Essen von der Kochstelle nehmen und etwas abkühlen lassen. Dann Ricotta unterheben und das Kürbisrisotto mit Pfeffer, Parmesan sowie der frisch gehackten Petersilie abschmecken. Bei Bedarf noch etwas Olivenöl unterrühren.

Zutaten

Zutaten
 500 g Hokkaido
 1 große Zwiebel
 1 Knoblauchzehe
 150 g Reis
 150 g Ricotta
 30 g Ingwer
 1 Esslöffel gehackter Thymian
 1 Esslöffel gehackte Petersilie
 geriebener Parmesan, Pfeffer

Anweisungen

Zubereitung
1

Die Zwiebel, den Ingwer und den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Kürbis waschen und in Würfel schneiden.

2

Das Öl in einem beschichteten Topf erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Danach Knoblauch, Ingwer und Kürbis in den Topf zu den Zwiebeln geben und bei geringerer Hitze unter häufigem Rühren fünf Minuten garen.
5 Minuten

3

Den Reis, 150 ml Brühe und Thymian dazugeben und alles bei mittlerer Hitze unter häufigem Rühren 30 Minuten garen. Wenn die Flüssigkeit aufgenommen ist, weitere Flüssigkeit hinzufügen, bis die gesamte Brühe aufgebraucht ist.
30 Minuten

4

Das Essen von der Kochstelle nehmen und etwas abkühlen lassen. Dann Ricotta unterheben und das Kürbisrisotto mit Pfeffer, Parmesan sowie der frisch gehackten Petersilie abschmecken. Bei Bedarf noch etwas Olivenöl unterrühren.

Kürbisrisotto mit Ricotta